Angelstellen Belgien



Belgien ist ein relativ kleines Land, hat aber denoch eine Vielzahl guter Angelstellen. Das Sportfischen ist in Belgien sehr beliebt und es gibt viele Angelvereine, die regelmäßig Wettkämpfe veranstalten. Die Angelstellen erstrecken sich von den Wracks vor der Küste über Kanäle und viele Seen bis in das Landesinnere. In der Gegend um Liege gibt es viele kleine Flüsse an denen man vorzüglich Fliegenfischen kann. Der Grossteil der Angelgewässer in Belgien ist öffentlich, nur ein paar wenige Angelseen in Ferienparks sind privat. Die Küstenlänge von Belgien beträgt 66.5km. Alle belgischen Küstenorte sind mit der 'Kust Tram' verbunden. Belgien eignet sich sehr gut für einen Familienangelurlaub in den Sommerferien, an den schönen Sandstränden haben garantiert alle Ihren Spass!


Angelschein Belgien


Die einfachste Möglichkeit einen Angelschein für belgische Gewässer zu erwerben, ist zu einem Postamt zu gehen. Dort kann man den Angelschein kaufen. Des weiteren habt Ihr die Möglichkeit Euren Schein hier Online vorzubestellen:

Auf der Seite Angelschein erfahrt Ihr noch mehr über die verschiedenen Arten von Angelscheinen in Belgien und über die Regeln für Kinder und Jugendliche. Vor Ort informieren alle Angelläden und Postämter.



Angelurlaub Belgien


In Belgien fing ich meinen Weltmeister Karpfen. Ein Angelreise Blog Bericht zum Karpfenangeln am See 'Klein Strand' findet Ihr hier. In meiner Jugend habe ich viele Sommerferien in 'De Haan' am Meer verbracht und dabei die umliegenden Karpfenseen & Kanäle oft befischt. In einem anderen Blog Bericht findet Ihr alle Informationen zu einem günstigen Angelurlaub in Belgien an der Küste mit vielen Unterhaltungsmöglichkeiten für die ganze Familie. Belgien ist mein absoluter Favorit wenn es um eine entspannte Angelreise geht, bei der auch jedem Nichtangler ein tolles Programm geboten wird. Ein kleines Budget ist in Belgien kein Problem. Man kann überall günstige Übernachtungsmöglichkeiten finden und auch beim Essen gibt es immer eine Möglichkeit die nicht gleich die gesamte Urlaubskasse leert.

Angelurlaub an der Küste von Belgien

Hochseefischen Belgien


Angelurlaub Belgien Dorsch
Hochseefischen auf der Franlis VI in Belgien / Winter 1995
Angelurlaub Belgien Hochseeangeln

Belgien ist sehr bekannt unter Hochseeanglern für die vielen Boote und Häfen die eine wahre Hochseeangelkultur in Belgien formen. In jedem Hafen gibt es mehrere 'Pinten' (Kneipen) in den man seinen Angelausflug persönlich vorreservieren kann. Oostende & Blankenberge kann ich Euch sehr empfehlen. Es gibt dort Unterkünfte, zu einem kleinen Preis in direkter Hafennähe. Sollte Morgens noch zu viel Sturm auf die Küste stehen wird in den 'Vissers-Pinten' bei einem Kaffee, mit allen Anglern, gefachsimpelt und eben eine Stunde oder zwei gewachtet bis sich der Sturm legt. In den grossen Häfen wie Oostende & Nieuwpoort fahren auch grosse Angelboote aus. Hier kann man mit einer ganzen Gruppe zusammen einen Tag auf dem Meer zum Hochseeangeln verbringen. Die Boote fahren auch bei Sturm aus und haben als Ziel die Wracks auf der Schifffahrtslinie. In 2-4h Fahrtzeit ist man an den besten Angelstellen zum Hochseeangeln.

Buchungsanfrage Kutterfischen Marcella

Es gibt auch mehrer kleinere Schnellboote die Ihre Kunden bis fast an die Küste von England bringen. Man kann beim fischen dort manchmal schon die Kreideküste am Horizont erscheinen sehen. Auch die grossen Boote im Ärmelkanal sind immer wieder ein Erlebniss wenn der Kapitän des Angelboot geschickt zwischen den riesigen Schiffen hin & her fährt. Mittels eines akkustischen Signal wird den Anglern mitgeteilt das es Zeit ist die Angelköder absinken zu lassen.
Sobald das Angelboot die Wracks, Sandbänke oder Fischschwärme passiert hat, gibt es wieder ein Signal und man holt seine Angelrute rein. Die Pilker der Belgier sind deutlich grösser & von einer 'groben' Bauform. 500gr schwer und ein 3/0 oder grösserer Drilling mit Gummitintenfisch ist ein Standard. Der Köder / Pilker und Beifänger muss auch in starker Strömung schnell an die Fische auf 50 - 60m Tiefe kommen. Die 'Thornton Bank' vor der belgischen Küste liefert nicht nur Windenergie. Auch viele kleine bis Mittelgrosse Haie werden hier im Sommer gefangen.


Hochseeangelboote Belgien


Meine Favoriten Angelboote in Belgien fahren aus dem Hafen von Oostende aus - 'Franlis' & 'Marcella' sind die Angelboot deren Crew zusammen eine Erfahrung von beinahe 100 Jahren hat. In Nieuwpoort liegt die 'Jonathan' ein Katamaran der auch für spannende Tauchausflüge gerüstet ist. Ansonsten gibt es in jedem Hafen für jeden Angler ein Angelboot. Vor allem in der Sommersaison fahren viele Boot täglich aus. Köder kann man meist an Bord kaufen und auch Leihgerät ist auf den oben genannten Zwei Angelbooten immer Vorrätig.
Eine weitere Besonderheit der belgischen Boote ist die Möglichkeit einer Seebestattung. Auf der Franlis und einigen anderen Booten hat man als Angler die Möglichkeit, nach seinem Tod, von seinem gewünschten Angelboot aus ans Meer übergeben zu werden.


Oostende Anreise Angelurlaub Belgien

Für Eure Kinder die lieber skaten als Euch zum angeln zu begleiten, wartet in Oostende eine besondere Überaschung. Mitten in einer schönen Parkanlage in der man auch sehr gut stippen und Karpfenangeln kann, liegt das:
Velodroom Oostende - früher war dort eine Rennradstrecke, heute ist das ganze zu einer beeindruckenden Skate-Bowl umgebaut. Die Atmosphere ist sehr entspannt und es reisen sogar Skateprofis aus Frankreich an. Alle Tipps zum Angeln im Park beim Velodroom findet Ihr hier.


Kutterfischen Belgien
Doraden / Kabeljau Belgien
Kutterfischen Belgien

Ferienparks & Fährtickets Angelurlaub Belgien





Aalangeln & Essen


Belgien hat sehr viele Kanäle ,auf denen grosse Schiffe Richtung Binnenhafen fahren. Die Kanäle haben oft Brackwasser, d.h. eine Mischung aus Salz- und Süsswasser. Aale lieben den schlammigen Untergrund und das grosse Angebot an Nahrung. Auch das Brackwasser sind die Fische gewöhnt. Wer seine Augen im Angelurlaub in Belgien offen hält wird schnell Angler mit vielen Ruten, Aalglöckchen, und meist einem grossen Eimer voll mit Aalen sehen. Ihr könnt Euch in Belgien immer nach dem Fang erkundigen. Ob Ihr die Antwort versteht ,bleibt dahingstellt. Manche Angler sprechen einen lokalen Dialekt oder auch Französich. Holländer haben hier auch so ihre Probleme mit der Sprache. Trotzdem ist man weitaus offener wie in den weiter nördlich gelegenen Ländern. Aal heisst in Belgien 'Paling' und wird in vielen Restaurants gekocht mit Sahnesauce oder gebraten serviert. Ein wahrer Gaumenschmaus! Die Küche ist in Belgien immer sehr von Frankreich beeinflusst und alle Gerichte werden mit Liebe selbst gekocht. Selbst gefangene Aale erfordern ein wenig Übung bis man die Haut problemlos abgezogen bekommt. An sich ist ein Aal einfacher auszunehmen wie ein Wittling oder Plattfisch. Übung macht den Meister! Hier findet Ihr alle Angelschein Infos Belgien.
Die Aale in den Restaurants werden übrigens zum grössten Teil aus Kanada importiert. Dort werden Aale gezüchtet und nach Europa geflogen. Eine fremde Vorstellung, vor allem wenn das Restaurant direkt neben einem guten Aalgewässer liegt. Tauwürmer, mit denen man besonders gut Aal fängt, sind auch 'Made in Canada'.


Aalangeln Antwerpen | 83cm. 1.3kg

Mein Geheimtipp an Euch sind Aale als Angelköder. Hechte & Waller lieben Aale! So manch ein Aalbesatz wurde von den Räubern schon komplett verspeist. Ein ca. 10cm. langes Stück Aal befestigt mit Zwei Drillingen kann schnell zu einem Traumfisch führen. An der Pose oder auf dem Grund ist die Montage mit Aal als Köderfisch sehr erfolgreich.


In Zukunft erwarten Euch hier noch viel mehr Tipps & Tricks zu einem erfolgreichen Angelurlaub in Belgien. Freut Euch auf 'Brandungsangeln an der Küste', 'Karpfenangeln im Ferienpark', 'Stippangeln am Kanal', 'Karpfenteiche Oostende' uvm. ...


Petri Heil & Gute Reise - auf eine spannende Saison 2017


Angelurlaub Tipps & Tricks von Marco Solar